Corona-Phishing Mails im Umlauf – EU-Kommission warnt vor falschen Anträgen - Mehr für Dein Business - Xpertus IT Systemhaus GmbHMehr für Dein Business – Xpertus IT Systemhaus GmbH

Corona-Phishing Mails im Umlauf – EU-Kommission warnt vor falschen Anträgen

Corona-Phishing

Vorsicht – Mit gefälschten Antragsformularen für Corona-Überbrückungshilfen wollen Cyberkriminelle Daten von kleinen und mittelständischen Unternehmen abgreifen. 

Die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland warnt vor einer aktuellen Phishing-Kampagne, die es auf kleine und mittelständische Unternehmen abgezielt hat.

Unter dem Vorwand eines Antragsformulars für Corona-Überbrückungshilfen. Die angeblich vom Europäischen Rat und vom Bund geneinsam angeboten werden, sollen diese Unternehmen offenbar dazu gebracht werden, vertrauliche Daten preiszugeben. Es wurde schon Anzeige bei der Polizei erstattet.

Infos zur Identifizierung der Betrugsmail

Diese wird unter dem erfundenen Namen des angeblichen Sprechers der Europäischen Kommission in Deutschland, „Svetla Bobeva“ und von der Domain „ec-europa.eu“ verschickt. Das ist jedoch nicht die offizielle Domain der EU-Kommission, sondern nur ein Täuschungsversuch!

Die Kommissionsvertretung rät Empfängern der E-Mail, nicht auf diese zu reagieren und auch den Anhang nicht zu öffnen. Ob diese nämlich tatsächlich nur ein Formular für den Datenklau oder eventuell auch Schadcode enthält, geht aus der Mitteilung nicht klar hervor.

Soforthilfen sind derzeit ein beliebter Vorwand, genau wie speziell präparierte Websites mit angeblichen Corona-Softhilfen sind seid Anfang des Jahres im Umlauf. Diese Taktik wurde kürzlich vom Bundeskriminalamt im veröffentlichten „Sonderauswertung Cybercrime in Zeiten der Corona-Pandemie“ Bericht als IT-Bedrohung eingestuft.

Auch Stress mit unerwünschten Spam-Mails?

Schütze deine Kunden und Mitarbeiter vor Spam, Phishing, Ransomware und anderen Bedrohungen mit dem professionellen Anti Spam Schutz  XMAIL von Xpertus-IT.

Sorge für mehr Produktivität durch ein sauberes Postfach

Wenn deine Mitarbeiter jeden Tag nur wenige Minuten mit dem Aussortieren unerwünschter E-Mails von Hand verbringen, summiert sich der Zeitaufwand unternehmensweit mit der Zeit ins nahezu Unermessliche, ganz abgesehen davon, wenn man sich doch einmal täuschen lässt und eine Datei mit Schadcode öffnet. Dann kann es sehr schnell, sehr teuer werden.

 

Wo andere Spam-Mails „nur“ Daten abgreifen wollen, können Mails mit solchen Schadcodes schnell mal das komplette System deines Unternehmens lahm legen! 

Fazit: Augen auf beim E-Mail-Empfang

Spams verursachen erhebliche Kosten, nicht nur bei den Übertragungs- und Speicherkapazitäten der Server, Datenleitungen und Rechner. Spam-Mails belasten das Zeitbudget jedes Nutzers. Sie müssen aussortiert und gelöscht werden, zudem sind die technischen Gegenmaßnahmen auf dem aktuellen Stand zu halten. Denn neben den nervigen, aber relativ harmlosen Werbe-E-Mails versucht manche Spam-Mail, den Rechner mit Schadsoftware zu infizieren. Spam-Filter und Virenschutz-Programme bieten Schutz gegen identifizierte Bedrohungen.

Du bist der gleichen Meinung wie wir und willst dein E-Mail-Postfach vor Spam und Viren schützen, dann teste den Xpertus-XMAIL-Spamfilter 14 Tage.​

Erfahre hier mehr zum Thema Xpertus-XMAIL! 



Jetzt 14 Tage testen!

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden